Lenzkirch-Raitenbuch – Ihre Gemeinde im Hochschwarzwald

Kommen, entdecken & erleben!

Raitenbuch – Höhenlage 800 Meter bis 1.100 Meter – in früherer Zeit einst Teil der Herrschaft Lenzkirch, wird urkundlich erstmals im Jahr 1120 erwähnt. Dies ist auch das Jahr, in das die Gründung von Freiburg im Breisgau fällt. Der heutige Ortsteil von Lenzkirch ist somit 80 Jahre älter als der Hauptort. Früher lag der Haupterwerb der Bewohner bei der Viehzucht. Die großen Weiden, die früh das Bild bestimmen, sind heute weitestgehend aufgeforstet.

 

Nur noch wenige leben von der Landwirtschaft. Man arbeitet auswärts in Lenzkirch und Neustadt. Der Fremdenverkehr war schon früh in Raitenbuch ein Erwerbszweig. Die Geschichte des Hochschwarzwälder Fremdenverkehrs ist eng mit der Gastronomie verbunden! Mit zu Raitenbuch gezählt wird auch der Zinken Berg. Hoch über dem Haslachtal liegend, ist er ein beliebtes Wanderziel. Im Sommer ist der “Windgfällweiher” Ziel unzähliger Badehungriger. Auch er gehört zur Gemarkung Raitenbuch.

143

Einwohner

1083

Hektar

100

Prozent Schwarzwald

Unsere Veranstaltungen in Raitenbuch und Umgebung:

 

Einige Eindrücke